Apotheken und verstopfte Nasen tragen den Sieg im Februar davon

In der Februar-Ausgabe beim 'Spot des Monats' herrschen ausgeglichene Verhältnisse: Die Jury vergibt sowohl zwei Silber- als auch zwei Bronze-Medaillen. Außerdem landeten drei weitere Einreichungen auf der Shortlist.

Silber sicherte sich der Wort & Bild Verlag, Baierbrunn, der eine bundesweite Kampagne unter dem Motto 'Danke, Apotheke!' initiierte. Der zugehörige Spot macht darauf aufmerksam, was die mehr als 150.000 Beschäftigten in Apotheken tagtäglich leisten. Die Kampagne entstand vor dem Hintergrund der Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs, nach der Versandapotheken die deutsche Preisbindung für Medikamente unterlaufen können. Für die Umsetzung zeichnet die Hamburger Agentur Mhoch4 verantwortlich.

Neu-Juror Achim Hubener, Leitung Bild- und Videoredaktion wdv Gesellschaft für Medien & Kommunikation, kommentiert: "Wirkt erst mal sehr klassisch und wenig überraschend. Die eigentliche Überraschung ist der Auftraggeber. Nach dem Motto: 'Hilf denen, die dein Produkt kaufen und verbreiten!'"

Die Jury zeigte sich gleichermaßen überzeugt vom zweiten Silber-Spot in dieser Bewertungsrunde: 'Could be worse with a blocked nose'. Die Arbeit von Serviceplan Health & Life, Serviceplan Campaign und Mediaplus entstand im Auftrag von Lebensmitteldiscounter Penny, Köln. Die Idee: Eine verstopfte Nase kann jede Situation verschlimmern – sogar die schlimmsten. In drei Kurzfilmen werden aussichtslose Situationen gezeigt, die ohne das beworbene Nasenspray Omnivit noch aussichtsloser wären.

"Auf lustige, unterhaltsame Weise wird auf eine oft unterschätzte Beeinträchtigung hingewiesen: eine verstopfte Nase. Durch die kurzen Sequenzen kommt keine Langeweile auf. Die Kampagne kann über Jahre weitergeführt werden", urteilt Karl-Reiner Lassek, Geschäftsführer Duke Werbeagentur.

Über Bronze dürfen sich ebenfalls zwei Einreicher freuen. '100% Leben' so der Titel des Spots für Cefasel nutri, einem Nahrungsergänzungsmittel vom Hersteller Cefak, Kempten. Die Crew aus Stuttgart inszenierte in kurzen portraitierenden Sequenzen das turbulente Leben einer jungen Frau, der scheinbar alles mit größter Leichtigkeit gelingt.  Auch die Agentur Neues aus Hamburg zählt zu den Bronze-Gewinnern. Der Spot 'Wenn man an jedem Ort nur ans Örtchen denken muss' ist im Januar 2019 gestartet und richtet sich an  Frauen zwischen 30 und 55 Jahren. Beworben wird damit das Präparat Gelsectan von Klinge Pharma, Holzkirchen.

Das Urteil der Jury und mehr zu den Gewinnern im Februar lesen Sie in der nächsten Printausgabe 3/2019 von 'Healthcare Marketing' (ET: 21.03.2019).

Wir freuen uns auf Ihre Einreichungen für den 'Spot des Monats' März bis zum 27.3.2019. Hier geht's zum Einreichungsformular.
 

(aj) 12.3.2019