Ottobock und Virtue gewinnen mit emotionalen Patientengeschichten Silber im November

Wolfgang ist einer der Protagonisten der Ottobock-Spots. Er konnte wegen einer Polio-Erkrankung rund 50 Jahre lang nicht richtig gehen. Heute macht er mit dem C-Brace Yoga und fährt Fahrrad, wie die Kampagne vermittelt (Foto: Ottobock)

Die 20 Juroren haben ihre Wahl getroffen: Der 'Spot des Monats' im November ist 'Das neue C-Brace – weiter gehen' von Ottobock. Die Idee und die Umsetzung der mit Silber prämierten Social-Content-Kampagne des Medizintechnikerstellers aus Duderstadt kommt von Virtue. Weiterhin holte Serviceplan für clever fit mit 'Fühl dich stärker' Bronze. Auch wdv sicherte sich zum wiederholten Male Bronze mit einer Arbeit für die Deutsche Rentenversicherung.

Der Silber-Gewinner von Ottobock zeigt im Dokumentarstil, wie Menschen mit Lähmungen in den Beinen ihren Alltag meistern. Am Beispiel von drei Hauptcharakteren wird erlebbar, wie ein aktives Leben mit der neuen computergesteuerten Orthese C-Brace möglich sein könnte. Das Berliner Büro von Virtue, eine Agenturtochter des Medienunternehmens Vice, arbeitet seit rund einem Jahr für das Medizintechnik-Unternehmen. Die aktuelle Kampagne läuft seit September auf den Facebook- und Instagram-Channels von Ottobock in Deutschland und in den USA.

Im Zusammenhang mit dem Spot fielen bei der Beurteilung von Seiten der Jury besonders häufig Begriffe wie authentisch, emotional und relevant. Gunther Brodhecker, Creative Director und Geschäftsführer von Schmittgall Health, kommentierte: "Sensibel erzählte Geschichten, die uns das neue Produkt von Ottobock näher bringen. Selten gelingt es so wie hier, ganz nahe am Menschen zu bleiben und den Wert des Produktes spürbar zu machen."

Serviveplan, München, schickte im November die Arbeit 'Fühl dich stärker. clever fit brand campaign' ins Rennen und wurde mit Bronze belohnt. Der Spot im Auftrag der Fitnesskette clever fit entstand in Zusammenarbeit von Serviceplan Health & Life, Serviceplan Campaign 2 und Serviceplan Consulting Group. Der Spot zeigt mit kraftvollen Bildern Menschen, die gefangen sind in ihrem Alltag. Untermalt mit aussagekräftiger Musik erfolgt die Aufforderung, sich zu bewegen. Mit der Kampagne soll seit Start der Werbemaßnahmen im Januar 2018 die Bekanntheit der Fitnessmarke gesteigert und damit die Neukundengewinnung angekurbelt werden.

Der zweite Bronze-Gewinner hat nur knapp den Medaillen-Status erreicht. Das Urteil der Jury, in deren Kreis wir im November wieder einige neue Gesichter begrüßen durften, bewegte sich konstant auf einem mittleren Level. Der Spot 'Pflegegrade: Was bringt die Reform?' wurde von wdv Medien und Kommunikation, Bad Homburg, im Auftrag der Deutschen Rentenversicherung, Frankfurt, umgesetzt. Thematisiert werden die Änderungen, die in Folge der Reform der Pflegeversicherung in Kraft getreten sind. Der Film zeigt durch Illustrationen, was sich für Pflegebedürftige und Angehörige ändert.

Insgesamt neun Spots traten im November an. Hier können Sie alle Arbeiten der Gewinner und Finalisten ansehen.

Das Urteil der Jury und mehr zu den Gewinnern im November lesen Sie in der nächsten Printausgabe 12/2018 von 'Healthcare Marketing' (ET: 10.12.).

Wir freuen uns auf Ihre Einreichungen für den 'Spot des Monats' Dezember bis zum 05.12.2018. Hier geht's zum Einreichungsformular.

() 27.11.2018